Have I ever mentioned that technique hates me?

Okay leute. Ich habe den Blog vernachlässigt, für eine ganze weile. ABer eigentlich habe ich am sonntag einen ellen langen eintrag geschrieben. und dieser eintrag hat mich 30 minuten gekostet und dann hat diese website ihn einfach nicht gespeichter. was soll das denn? Mama, ich hab das erst gestern entdeckt, nachdem ich deine Mail gelesen habe. Also werde ich dem jetzt nachkommen und erst einmal versuchen den Eintrag von sonntag zu rekonstruieren. Ich tue mein bestes. ICh weiß noch, dass er anfing mti einer reihe von entshculdigungen! von wegen fast einen monat nicht geschrieben zu haben, and so on.

Dann ging es weiter mit highlights, die ich inzwischen erlebt habe, wie zum beispiel ein Nachmittag mit ein paar lustigen leuten. Wir hatten uns verabredet ursprünglich um zu pizza hut pizza essen zu gehen. Da wir aber von der wirklcih langen schlange vor dem Pizza hut abgeschreckt worden sind sind wir weter gegangen und haben unseren weg zu 'super noodles' gefunden. Das ist ein Laden in dem man leicht asiatishc angehauchte gerichte für wenig geld bekommt und sie schmecken nicht so schlecht. (es ist nicht das beste essen, aber es ist gut )

Dann war ich mit einer Freundin namens Christina im Kino. In 'the imaginarium of dr. Parnassus' das ist der letzte film an dem heath ledger mitgearbeitet hat. (falls ihr euch nciht mehr erinnert, sehr hübscher schauspieler der letztes jahr, oder vorletztes,... vor ner weile verstorben ist) er hat den film nicht zu ende gespielt, aber das macht nichts, haben sich die produzenten gedacht und seine rolle an bestimmten stellen einfach durch andere schauspieler erstezt wie zum beispiel johnny depp und collin ferrel. ICh mag den film. Aber er ist sehr verwirrend teilweise. vonw egen, viele farben und eindrücke auf einmal. ich sollte diesen film in ein paar wochen nochmal gucken. nur so um zu gucken ob ich mehr verstehe.

Oh und dann, es fällt mir schwer das zuzugeben. habe ich ein neues 'hobby' okay ich war erst einmal da, aber ich werd nochmal hingehen, auch wenn ich mir wirklich blöd vorkomme dabei, aber die mädchen von meiner schule die auch da sind sind wirklich nett, also werd ich es weiter machen... es ist... Cheerleading. so AG-mäßig, aber nicht an unserer schule sondern woanders. was ja auch egal ist. jedenfalls haben wir ein paar positionen gelernt so mit pompoms und... ohmeingott ich komme mir dabei SO unglaublich dumm vor :D.

Das waren die highlights so ziemlich von vor den 'ferien'. Allerdings war ich in den wochen for 'halfterm' vond em ich gleich berichten werde nicht ganz fröhlich für die ganze zeit. Schule hat mich ein bisschen gestresst und ich hatte ein paar durchhänger, von wegen traurig sein. Darauf werde ich jetzt allerdings nicht weiter eingehen, weil ich ja angekündigt hatte irgendwann mal, dass ich nur die highlights erwähne, die guten sachen.

Also: Halfterm. JA so lange bin ich schon hier. einen ganzen halben Term. Term = Trimester. Was die Engländer so haben, hier. Halfterm sind 'ferien', eine woche frei, positioniert in der mitte vom term, daher der name (wer hätt's gedacht). Was ich in halfterm so getrieben habe? 

Nun ja er hat angefangen - am freitag- mit einem 'sleepover' bei Charlotte. Anwesend waren: Kerstin, Kerstin, Charlotte, Haydon, Alex, Huroil und Ich. Das heißt zusammengefasst. zwei deutsche, ein türke aus deutschland, zwei engländer und charlotte (die ungefähr drei sprachen sprechen kann :D wie schonmal erwähnt). wir haen uns nach einigen kompilkationen um neun uhr bei charlotte getroffen und erstmal nichts getan, bis wir uns entschieden hatten einen film zu gucken. Haha- alle wollten also Silent Hill schauen (außer mir). JEdenfalls haben wir silent hill gschaut, weil ich bei sowas ja dann kein mitrederecht habe... anscheinend :D. Ich muss nocheinmal mehr betonen, dass ich horrorfilme wirklich nciht leidenkann. und in horrorfilmen erscheinen kleine blasse dunkelhaarige mädchen immer viel gruseliger als im echten leben. Der film ging recht lang und hat am ende doch irgendwo eine zusammenhängende halbwegslogische geschichte. Wir haben dann also angefangen singstar zu singen. (es war da allerdings schon wirklich spät so um halb zwölf) Das hat anscheinend die Nachbarn aufgeweckt. Also mussten wir damit aufhören. (es war trotzdem lustig!). dann wurde noch ein film geguckt, ein wirklich dummer film mit benstiller, ich hab den namen schon wieder vergessen! Als wir endlich entschieden, schlafen zu gehen war es schon so um 4 uhr morgens... und wie es so oft ist, wenn man entscheidet schlafen zu gehen, wird man für eine halbe stunde wieder richtig wach. in dieser halben stunde sind alex und charlotte auf die fantastische idee gekommen meine haare zu flechten... yey, was ein spaß :D

A propos haare. Am nächsten tag war ich mit charlotte in Canterburryund da wir nichts zu tun hatten, sind wir spontan darauf  gekomen zum frisör zu gehen. Meine haare sind jetzt 15 cm ab. Für alle die, die es noch nicht wissen

Am Montag in halfterm war ich mit ein paar deutshcen und zwei Italienern in london. Das war super. WIr haben uns ein wirklich billigies gruppenticket gekauft von whitstable nach london und wieder zurück. und haben uns für den vormittag in london in gruppen aufgeteilt. ich bin mit annina, einer deutschen freundin, losgezogen, ein museum zu besichtigen.was wir auch getan haben. das 'movieum london' das film museum. Das war klasse. kann ich nur weiter empfehlen, es sind viele requisiten aus filmen ausgestellt und man erfährt auf tafeln etwas über berühmtheiten im filmgeschäft. Was ich ganz lustig fand zu erfahren, war die tatsache, dass der maskenbildner der starwarsreihe tatsächlich yodas gesicht nach dem abbild seines eigenen und albert einsteins entworfen hat. haha- und was annina und ich noch gemacht haben ist: wir haben foros von uns schießen lassen auf denen wir mit lazer schwertern kämpfen. ziemlich cool geworden, werd ich allen zeigen, wenn ich zurück komme. Annina kommt übrigens aus Berlin, und ist sehr nett.

DIenstag und mittwoch in halfterm waren nicht besonders ereignisreich. Am dienstag hab ich mich wiede rmit annina getroffen um ein bisschen durch whitstable zu laufen, und uns ein bisschen an den steinstrand zu setzten. und anschließend sind wir zu garrit gegangen und haben mti ein paar andern filme geschaut. 'Gerrit lebt zusamen mit LAzlo bei einer wirklich netten und lieben gastmutter. Die hat uns dann gleich alle zu ihrem 55sten geburtstag eingeladen. // Am mittwoch habe ich vormittags ein bisschen was für englisch gemacht mit einer englischen freundin aus meinem englischkurs. wir müssen eine präsentation über 'world war one poetry' halten jetzt bald. und ich musste erstmal ein paar vond en gedichten komplett durchschauen und verstehen. danach hab ich mich mit Joe, der neben mir in mathe sitzt, getroffen, was recht lustig war, auch wenn wir nicht wussten was wir tun sollten, weil wir eigentlich dachten, mehr zu sein, was wir nicht waren... ich sollte aufhören damit :D. Ich habe allerdings an diesem tag di ebeste geschäftskette englands entdeckt. Sie heißt 'shake away' und macht milchschakes. und nicht nur normale milchshakes sondern auch milchshakes mit cookies oder twix und... wirklich lecker! :D

Am Donnerstag dann hab ich besuch von meiner Tante meinem Onkel meinen cousinen und meinen großeltern bekommen und wir haben drei tage in london verbracht. Wir waren zusammen im national history museum, wie ich es wollte, was wirklich interessant war, ich hab nur leider viel zu wenig zeit gehbt und deswegen vielleicht ein viertel vond er egsamten ausstellung gesehen. ich msus ncohmal hin =), dann waren wir in madame tussaud'S. und das muss ich sagen, hat mich wirklich enttäuscht; wir msusten 1 1/2 stunden anstehen. und dann war es natürlich dementsprechend voll. die wachsfiguren sind zwar ganz interessant aber auch nicht SO umwerfend. mir war es im endeffekt dann auch zu blöd mich wie jeder andere an die wachsfiguren zu schmeißen und fotos zu machen (vorallem weil man bei den bekanntesten dann schlange stehen muss um sein foto schießen zu können). Was ich interessant fand, war wie die wachsfiguren tatsächlich hergestellt werden und waurm madame tussaud angefangen hat wachsfiguren zu machen. hättet ihr's gewusst? sie hat wärend der französischen revolution gelebt, während der die guillotine sehr verbreitet war. Sie hatte die aufgabe, von bedeutenden personen, die auf der guillotine umgekommen waren, wachsabbilder der köpfe zu nehmen. Da unter den Opfern aber auch FReunde von ihr waren, hat sie es bald nicht mehr aushalten können und sie ist nach england geflüchtet wo sie ihre eigene gallerie eröffnet hat. mit wachsfiguren. versteht sich.

Wir sind am sonntag wiedergekommen (sonntag morgen hats im ürbigen wirklich geregnet).  ich hab ein paar neue anziehsachen bekommen in london und hab mcih sonntag abend wirklich voll gefühlt, weil wir irgendwie ziemlcih viel gegessen haben während der paar tage. naja, dass passiert,w enn ich mit meinen großeltern unterwegs bin :D. werde jetzt den eintrag zu dieser woche verfassen, damit ihr alle beruhigt seit. Hoffe, ihr seid mir nicht zu böse.  Alles liebe. Anna

6.11.09 21:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung