It's windy, isn't it?

Jaaaaa, so sehr! Ich komme grade von der Arbeit im Charity Shop zurück und nachdem es den ganzen tag geregnet hat, ist es jetzt nur noch windig draußen. aber so windig! Ich musste mich richtig gegen den wind lehnen um voranzukommen von zeit zu zeit. Das war cool =). Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der Wind gut ist. Solange man kein Fahrrad fahren muss .

Soo, was mir diese woche, bzw. seit meinem letzten Eintrag passiert ist:  Die zwei Samstage habe ich jeweils gearbeitet. Letzte woche die volle Stunden anzahl (sprich 6 1/2 stunden), in denen ich bücher ein und aussortiert habe, knöpfe von hemden geschnitten und 'gesteamt' habe. und heute 5 stunden in denen ich hauptsächlich gesteamt habe. 'steamen' ist eigentlich bügeln. allerdings viel einfacher, es ist ein an einem schlauch befestigtes eisen, mit dem man dann an den knittrigen anziehsachen  auf und ab fährt um sie glatt zu machen. (so für hemden ist das eine ziemlich einfache sache. ICh überleg manchmal wenn ich bügel, ob das nicht viel einfacher wäre jetzt diese steam gerät zu haben :D ) und überhaupt... halt charity shop work.

Letzter Sonntag war lustig und schön. Morgens habe ich mich mit annina getroffen,wir sind 'schwimmen' gegangen(ich habe es in anführungszeichen gesetzt, weil wir mehr geredet haben, als dass wir geschwommen sind). Und anschließend zu fuß zu annina gelaufen, die in Tankerton lebt, auch noch teil von whitstable. Nahe am strand, sehr schön da =). Wir sind auf dem weg bei einem kleinen Tesco-Store vorbeigelaufen und haben zutaten für einen schokoladenkuchen besorgt, den wir im anschluss bei ihr zu hause dann gebacken haben, mit angenehm untermalender weihnachtsmusik. Und natürlich, andere Länder, andere Backzutaten. Wie das so sein muss, habe ich mich hier in england zum ersten mal vertan beim backen. Es gibt hier zwar auch backpulver so, aber verbreiteter ist, das mehl direkt mit backpulver zu kaufen. Das heißt dann 'raising flour'. Ich habe das leider nicht gewusst und unschuldig das 'plein flour' benutzt. Das hat den kuchen dann nur leider nicht aufgehen lassen. naja, was sollst. Er war lecker und hat nach brownies geschmekt mit einer klasse glassur. Wozu wir einen kuchen backen? Erinnert ihr euch noch daran, dass ich erzählt habe, wir sind eingeladen worden zu der geburtstagsfeier von lazlo's und gerrit's hostmom?. Wir haben ihr den kuchen gebacken, weil wir nicht wussten, was sonst zu schenken. Um vier haben wir uns dann zu besagter geburtstagsparty aufgemacht. Die sehr amüsant war. es gab eine menge gutes essen, und wir haben eine menge gesungen. Zu lazlos gitarre oder zu singstar. das war sehr schön.

 Montag, schule. Nichts besonderes vormittags. NAch der schule waren wir dann wieder um die ecke in dem raum indem wir eigentlich cheerleaden haben. 'Nur das Mädchen, das es leitet ist einfach nciht aufgekreuzt. Naja, wir wurden aber nicht aus dem raum getrieben, also haben wir ein bisschen rumgealbert, heißt wir haben 'lustige' kinder spiele gespielt, die auf viel rumrennen und andere leute fangen basieren. (ich hab den anderen zwischendurch auch beigebracht einen socalled 'partytanz' vom standardtanzen beizubringen, aber sie haben einfach versagt... epic fail!)

Mittwoch hatten wir vond er schule aus zu einer presentation über 'carfully driving' zu gehen. Das war deprimierend. Es wurde ein film gezeigt, in dem man zu anfangs bekannt gemach twurde mit einer familie, der endete mit einem autounfall, den der sohn verursacht hatte, in dem die tochter ums leben kam. Außerdem, waren viele leute dort, die zu uns gesprochen haben, die etwas mit autounfällen zu tun haben. Entweder polizisten, ärzte, oder direkt betroffene, eine mutter, die ihre tochter verloren hat durch eienn autoumfall und sogar ein junge der halbseitig gelähmt ist, weil er in einen autounfall verwickelt war. Alles in allem war es sehr traurig, und ich wünsche niemandem, jemals in so einer presentation zu sein. es ist eher schocktherapie, als irgendwas anderes.

Donnerstag habe ich meine uhr reparieren lassen! Sie läuft wieder, die baterie war leer. Seit Sonntag. Ich bin so verloren ohne uhr! ist mir diese woche besonders aufgefallen.

Und gestern haben wir : Annina, Lazlo und ich uns dann getroffen bei lazlo zu einem sleepover =) Wir haben abends pancakes gebacken, die sooo lecker waren :D und im anschluss zwei filme geschaut. viel geredet mit deren hostmom und viel spaß gehabt.

Was ich heute gemacht habe, hab ich ja bereits erwähnt. Werde später den X-factor schauen.

Bin jetzt sehr stolz auf mich, dass ich endlich mal wieder 'in time' meinen blog verfasst habe.

WÜnsche euch alles liebe!

anna

14.11.09 18:03

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(18.11.09 09:52)
Hi Anna, schön, dass ich mich wieder an den blog gewöhnen kann. Das beste Wort war der epic fail, scheint im Leben häufiger vorzukommen, mit Humor zun nehmen und weiter aktiv sein - trotzdem, mein mütterlicher Rat, aber kennst Du ja. Irgendwie habe ich den Eindruck es passiert eine Menge bei Dir, Hut ab. Bei meinen Auslandsaufenthalten war es glaube ich langweiliger und deshalb habe ich mich epic failier (falls steigerbar) gefühlt- aber heute ein Erfahrungsschaftz mehr und deshalb verhalte ich mich risikobereiter in Beziehungen. Hast Du übrigens in die emails geguckt. Dort findest Du - finde ich - gute kulturelle Nachrichten von wegen Allgemeinbildung. Noch mehr als Du hast. Weiter so kann ich nur sagen. Kuss Mama

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung